Slide 1_Willkommen

ConAct - Koordinierungszentrum Deutsch-Israelischer Jugendaustausch begleitet, bildet und stärkt Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe im Umgehen mit Antisemitismus in Jugend- und Bildungsarbeit. Unser Projekt verbindet die Bildung zur Geschichte und Gegenwart von Antisemitismus mit einer Begeg-nungsreise nach Israel. Der persönliche Austausch steht im Mittelpunkt. Begleiten Sie uns in diesen Lernraum und erfahren Sie mehr über Idee und Veranstaltungen des Projektes.

Slide 2_Fachkonferenz

Tackling Prejudice and Discrimination with Education, Encounter and Exchange

Stereotype und Vorurteile über vermeint-lich „Andere“ zu hinterfragen, ist zentral im Lernprozess eines jeden Jugendaus-tauschprogramms. Vom 24.–26.11.2022 laden ConAct und die IYEA Fachkräfte der Jugendbildung aus Deutschland und Israel nach Berlin ein, um dieses Potential von Bildungsprogrammen und Begegnungs-ansätzen zu diskutieren.

Slide 3_Begegnungsreisen

Nach Bildungsangeboten in Deutschland konnten zwischenzeitlich bereits drei Gruppen des Projekts „Sichtbar handeln!“ auf einer Begegnungsreise nun das vielfältige Israel erleben – im Gespräch mit Fachkolleg*innen und Engagierten der Jugendbewegungen, in der Auseinander-setzung mit der Erinnerung an die Shoah und in zahlreichen Begegnungen mit der Gesellschaft und Geschichte Israels.

Slide 4 - Infoclip

Worum geht‘s beim Projekt „Sichtbar Handeln! Gegen Antisemitismus“? Der Infoclip gibt neben einer Einführung in die inhaltlichen Schwerpunkte von „Sichtbar handeln!“ außerdem Einblicke in die Erkenntnisse und Erfahrungen, die die Projektteilnehmer*innen im Laufe der Zeit sammeln konnten. (mit dt., en., hebr. UT)

Slide 5_Kontakt

Für alle Fragen zum Projekt stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns, wenn Sie sich für eine Teilnahme an unseren Angeboten interessieren und über künftige Fortbildungen informiert werden wollen.

previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow